Historie

EBERO wurde 1969 als Handels- und Vertretungsbüro für Versorgungstechnik in der Gas- und Wasserwirtschaft von Ernst Jennrich, Benno Neumann und Rolf von Kampen gegründet.

1991 übernahm Carsten Schweneker das Unternehmen. Das inhabergeführte Familienunternehmen wurde in moderaten Schritten kontinuierlich weiterentwickelt und ausgebaut. Heute beschäftigt die EBERO Gruppe über 130 Mitarbeiter in den operativen Gesellschaften und der EBERO AG.

Antje Heinhold
Referentin des Vorstands
02238 96 529-501
Kontakt aufnehmen

1969 bis 1990

Unternehmensgründung durch Ernst Jennrich, Benno Neumann und Rolf von Kampen.
Handels- und Vertretungsbüro für Versorgungstechnik in der Gas- und Wasserversorgungswirtschaft.

1991

Übernahme durch Carsten Schweneker mit anschließender Neuausrichtung des Unternehmens.

1998

Anteilsübernahme (50%) an der Fr. August Behrens GmbH (gegründet 1928).

2000

Unternehmensgründung der egeplast pro cable GmbH.

2004

Unternehmensgründung der infralogistik ruhr GmbH.

2005

Aufstockung der Anteile (75%) an der Fr. August Behrens GmbH.

2006

Unternehmensgründung der EBERO PIPE SYSTEMS Ltd. in Großbritannien.

2008

Unternehmensgründung der T3E Supply GmbH.

2009

Übernahme der Burscheider Flanschenhandel GmbH (gegründet 1979).

2011

Übernahme des Standortes EKM Minden (gegründet 1973).

2011

Integration der ehemaligen EKM-Standorte Güstrow und Neubrandenburg in die FAB.

2012

Unternehmensgründung der T3E Holding GmbH.

2012

Übergabe des operativen Geschäfts der EBERO GmbH & Co. KG an die EBERO Rheinland GmbH.

2012

Umwandlung der EBERO GmbH & Co. KG in die EBERO AG.

2013

Unternehmensgründung der PROGRID GmbH.