Wunder auf Knopfdruck

Service und Innovationen in der Wasserwirtschaft

Die Herausforderungen einer immer stärker im Wettbewerb stehenden Wirtschaft machen auch vor der Wasserwirtschaft nicht halt. Gerade der Rohrleitungsbau steht immer wieder vor herausfordernden Aufgaben. Nicht nur die Arbeitsvorbereitung ist häufig aufwendig, sondern auch die eigentliche Arbeit in der Grube.

Die Firma ArmEx Solutions sorgt seit einiger Zeit für erhebliches Aufsehen in der Wasserwirtschaft. Unter vielen innovativen Produkten, mit deren Hilfe Rohrleitungsbetriebe viel Zeit und Ressourcen sparen, ist ganz besonders der ArmEx zu nennen. Mit dem ArmEx ist es möglich, Armaturen unter vollem Wasserdruck zu wechseln.

Ein Armaturentausch geht klassischerweise immer mit einer Unterbrechung der Wasserzufuhr einher. Das ist für alle Beteiligten ärgerlich, insbesondere wenn beispielsweise ein ganzer Ort bei einem Wechsel oder einer Reparatur zeitweise ohne Wasser auskommen muss.

Die Grundidee des ArmEx war daher für Richard Siemsen (Chefentwickler bei ArmEx Solutions) denkbar einfach: Der Wechsel der Armatur muss so erfolgen, dass kaum Wasser entweichen kann.

Im ersten Schritt wird die alte Armatur so fixiert, dass die neue mit Hilfe des patentierten Werkzeuges ArmEx an die richtige Position gebracht werden kann. Nach dem weiteren Anbringen von Kratzblech, Armatur, Spülschlauch und Hydraulikzylinder wird auf ein entsprechendes Signal hin die neue Armatur durch die vorher angebrachten Hydraulikzylinder an die richtige Position geschoben und die alte Armatur automatisch von ihrem Platz verdrängt. Der eigentliche Wechsel der Armatur wird somit schneller und zuverlässiger durchgeführt als bisher branchenüblich.

Durch die Aufrechterhaltung der Trinkwasserversorgung gehören Benachrichtigungen an die betroffenen Haushalte oder Gewerbebetriebe sowie Nacht- und Sonderschichten für den Rohrleitungsbauer der Vergangenheit an. Ein weiterer Vorteil: Mit ArmEx verbleibt das wertvolle Trinkwasser in der Hauptleitung, wodurch langwierige Spülungen der Leitung entfallen.

Der ArmEx ist kompatibel mit Anbohrarmaturen und Blindschellen gängiger Hersteller aus Deutschland und kann auf duktilem Guss-, Stahl-, AZ- oder PE/PVC-Rohr zur Anwendung kommen.

Richard Siemsen beweist mit seiner Erfindung eindrucksvoll, welches Innovationspotenzial mit den passenden Produkten in der Wasserwirtschaft steckt. Wasserwirtschaft neu gedacht.

Armaturenwechsel mit dem ArmEx in 6 Schritten

  1. Absichern der alten Anbohrarmatur
  2. Montage Kratzblech
  3. Anbringen der neuen Anbohrarmatur
  4. Druckstück oben und unten einstecken
  5. Montage der Klemmschelle
  6. Hydraulikzylinder einlegen und Endschalter positionieren

Vorteile im Überblick

  • Keine aufwendige Information der Anwohner
  • Keine Einnahmeausfallzahlungen an Gewerbebetriebe
  • Keine umfangreiche, langwierige Vorbereitung und Baustellensicherung
  • Keine Nacht- und Sonderschichten
Richard Siemsen
ArmEx Solutions GmbH
+49 171 4706627
Kontakt aufnehmen